Im Zentrum ist eine deutsch-tschechische Initiative aus Kunst und Kultur. Künstler, Schriftsteller und Musiker eröffnen zusammen mit Einheimischen einen Raum für Begegnungen in der Region Jeseníky/ Altvater und entdecken auch aus Sicht der Kultur das ehemalige Sudetenland neu. Themenschwerpunkt der sparten- und generationsübergreifenden Veranstaltungen ist die vor Ort bis heute verdrängte Geschichte der Grenzregion bis zur Vertreibung der deutschsprachigen Bevölkerung. Das Programm umfasst Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Tischgespräche, künstlerische Präsentationen und Performances.

festival